Arbeit an MONDENFALL (Rohfassung, Fantasy-Roman)

Aktuell arbeite ich an einem Projekt, dessen Konzept ich vor ca. 2 Jahren erstellt habe: MONDENFALL
Gedacht war das Konzept, um mich damit bei Agenturen vorzustellen.
Da ich inzwischen, unter anderem Dank dem Konzept zu Mondenfall, die Agentur UTOPROP für mich begeistern konnte, bin ich nun dabei, das Konzept endlich in Worte zu gießen.
Neben meiner Dozenten-Tätigkeit, die mich gerade auch fordert, schaffe ich ca. 500 bis 1000 Wörter pro Tag (insgesamt geplant sind ca. 80.000 Wörter).
Das tägliche Pensum ist wenig, wenn ich es mit meiner Schreibphase zu Fladrea 2 im September 2017 vergleiche. Da habe ich 3.500 Wörter pro Tag geschafft.
Aber ich hoffe, ab dem 17. August mehr Zeit in das Projekt fließen lassen zu können. Dann wird der Wortzähler hoffentlich bald nach oben schnellen und ich kann die Rohfassung bis Mitte September abschließen.

Schreibe einen Kommentar