Ich lese DAS SCHIFF von Andreas Brandhorst

Jetzt lese ich mal wieder SF 🚀
Nachdem ich Andreas Brandhorst auf der letzten Leipziger Buchmesse während der Piper Fantasy Nacht zuhören durfte (kennenlernen wäre zu viel gesagt), habe ich jetzt endlich einmal zu einem Buch von ihm gegriffen.
Die ersten Seiten habe ich gebraucht, um hineinzukommen. Ist doch immer wieder ein holpriger Umstieg von Fantasy auf SF. (Die beiden Genre sind doch sehr verschieden.)

Das Buch ist bisher sehr gelungen. Eine extrem realistische und interessante (und zugleich gruslige) Zukunft wird in DAS SCHIFF gezeigt. Ich habe inzwischen ca. 1/3 durch und bin sehr gespannt, wie es weitergeht.
Interessanterweise schildert Andreas Brandhorst das erste Drittel des Buches aus nur einer Perspektive (des nicht-unsterblichen Mindtalkers Adam). Jetzt bin ich gerade an der Stelle, an der sich das Buch offenbar aufsplittet.
Eine ausfühliche Buchbesprechung per Video gibt es, wenn ich das Buch durch habe.

Rohfassung von Fladrea 2 ist fertig.

Im Oktober 2017 habe ich die Rohfassung des zweiten Teils der Fladrea fertiggestellt.
Seitdem befinde ich mich in der Überarbeitungsphase. Stand 4. November 2017 ist ca. 26% des Romans überarbeitet.
Es haben sich bereits einige Testleser gefunden, die die Geschichte auseinandernehmen wollen. Hoffentlich gelingt es mir, die Fäden danach wieder zusammenzusetzen.

Der Titel des zweiten Teils wird vorraussichtlich DER HÜTER DER FLADREA lauten.

Vom Kämpfen und vom Schreiben – Carla Berling – Autobiographie

Eine neue Buchbesprechung von mir:
Erfahrt mehr über die tolle autobiographische Erzählung “vom Kämpfen und vom Schreiben” von Carla Berling.
Lohnt sich für alle Autoren unter euch, aber auch für alle Liebhaber von guter und lehrreicher Unterhaltung:

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
Video-Link: https://www.youtube.com/watch?v=I8jChknDAaQ